Ernährungsphysiologische Burnout-Prävention

Psychische Belastungen sind inzwischen die Ursache Nummer eins für Frühverren-tungen. Ein Burnout verursacht nach Untersuchungen der WHO im Schnitt 30,4 Krankheitstage pro Jahr.1

Jeder dritte Berufstätige arbeitet am Limit und fühlt sich stark erschöpft oder gar ausgebrannt. Die damit verbundenen Produktionsausfallkosten werden in Deutschland auf rund 71 Milliarden Euro geschätzt.1

Die Betroffenen haben den Eindruck, dass sie ihre täglichen Aufgaben nicht mehr bewältigen können, fühlen sich überfordert und müde. Vielen fällt es immer schwerer, nach der Arbeit richtig abzuschalten. Es kommt zu Konzentrationsstörungen, zunehmender Erschöpfung und Nervosität.

Auch körperliche Symptome können sich bei Burnout einstellen, für die der Behandler keine organische Ursache findet. Dazu gehören u.a. Schlafstörungen, Kopf- und Nackenschmerzen, Herzrhythmusstörungen, Verdauungsprobleme und Rückenbesch-werden.

Mit Sport, Entspannungstechnik und Psychotherapie versuchen die Betroffenen die Beschwerden in den Griff zu bekommen. Einen interessanten Ansatz bieten dafür auch Nahrungsergänzungen mit adaptogen und nootropisch wirkenden Pflanzenex-trakten, wie z.B. der ayurvedischen Heilpflanze Bacopa monnieri (Brahmi).

Brahmi ist wissenschaftlich mittlerweile gut untersucht. Die Pflanze hat ein recht breites Wirkungsspektrum und wird in erster Linie gegen Müdigkeit, zur Leistungssteigerung sowie zur Verbesserung der Gehirnfunktion eingesetzt. Brahmi enthält wertvolle Saponine, welche die Leistung des Gehirns steigern und gegen Stress und Depressionen helfen können. In einer randomisierten Studie konnte eine signifikante

Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten belegt werden. 2

1. TK Gesundheitsreport & KKH-Allianz & WHO & Stressreport Deutschland 2012
2. Calabrese C, et al. (2008): Effects of a standardized Bacopa monnieri extract on cognitive performance, anxiety, and depression in the elderly: a randomized, double-blind, placebo-controlled trial. In: J Altern Complement Med, Vol. 14, S. 707-713

BRAHMI PLUS enthält eine einzigartige Kombination von Brahmi, Spirula, Gingko Biloba, Zink, B-Vitaminen (B5, B6, B12) und Folsäure.

BRAIJN besteht aus Brahmi-, Goji-, RoteBeete-Extrakten und Ginkgo Biloba.

EIN 42-JÄHRIGER ANWENDER BERICHTET: In den letzten Jahren nahm der Stress bei meiner Arbeit zu. Ich bemerkte, dass eine richtige Entspannung nach der Arbeit nicht mehr möglich war. Ich bekam Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen und wurde immer müder – dafür konnte ich nachts nicht mehr schlafen. Nach Anraten meines Heilpraktikers nahm ich BRAHMI PLUS ein. In den ersten 3 Wochen merkte ich kaum Unterschied, aber dann bildeten sich die Müdigkeit und die Gedächtnisstörungen Schritt für Schritt zurück. Jetzt (3 Monate später) kann ich normal durschlafen und bin am Tag wieder fit.

© Auszug aus Health Letter 09/2017

BRAHMI PLUS

BRAHMI PLUS

BRAHMI PLUS enthält neben dem Tagesbedarf an neuroaktiven B-Vitaminen, Folsäure und Zink eine einzigartige Kombination aus weiter

BRAIJN

BRAIJN

BRAIJN, eine einzigartige Brain-Food-Kombination, enthält das Plus an Brahmi (240 mg Bacopa monnieri) und Goji (240 mg). weiter

Goji 4000 mg Tonikum

Goji 4000 mg Tonikum

Das GOJI 4000 mg-Tonikum von Medicalfox ist die einzigartige originale Darreichungsform mit der Kraft des Himalaya-Goji. Goji weiter